23221
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-23221,qode-social-login-1.0,stockholm-core-2.2.8,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.3,select-theme-ver-8.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-22946
Title Image

Kirche Gottstatt in Orpund

  • Kirche Gottstatt – Orgel
  • Kirche Gottstatt – Eingang
  • Kirche Gottstatt – Galerie
  • Kirche Gottstatt – Altar

Kirche Gottstatt in Orpund

Kirche Gottstatt erstrahlt in neuem Licht

 

Ein ganz besonderer Auftrag stellte für BestLight die Innensanierung der Kirche Gottstatt in Orpund dar, ein Objekt mit historischem Hintergrund. «Hier galt es die Anforderungen der Denkmalpflege sowie die Wünsche der Bauherrschaft in Einklang zu bringen und bestmöglich umzusetzen», erläutert Pascal Schär diese Ausgangslage bei diesem nicht alltäglichen Auftrag.

 

Im Mittelpunkt stand die Beleuchtung des Gewölbes. Im historischen, frühgotischen Kirchengebäude, das um 1300 erbaut wurde und früher Bestandteil eines Klosters war, existierte bislang nur eine Wandbeleuchtung. «Mit der Beleuchtung des Gewölbes wird die Architektur dieses Kirchenteils hervorgehoben und besser in Szene gesetzt», erwähnt Pascal Schär, der als Projektleiter zusammen mit dem bewährten Partner, der Elektro-Gutjahr AG aus Safnern, den Auftrag realisierte. Durch die neue Beleuchtung wirke der Innenraum der Kirche grösser. Weil das Licht neu auch dimmbar ist, kann die Beleuchtung in der Kirche je nach Veranstaltung angepasst werden.

 

Für die neue Beleuchtung wurde ein sogenanntes DALI-Track-System verwendet, in Kombination mit Numinos-Spots; dazu wurden hochwertige BEGA-Wandleuchten installiert. Auch hier ist Pascal Schär vom Ergebnis begeistert, nicht zuletzt auch deshalb, weil es auf ideale Weise gelungen sei, die Anforderungen der Denkmalpflege mit den Bedürfnissen der Bauherrschaft in Einklang zu bringen: «Aufgrund des Einbaus mehrere Leuchten erscheint der gesamte Kirchenraum heller und freundlicher und nicht mehr so düster wie zuvor.» Dieser Aussage kann Hans Jürg Schlunegger von der Kirchgemeinde Gottstatt nur beipflichten: «Wir wussten nicht, was bei dieser Sanierung auf uns zukommt, doch das Endergebnis fällt überaus erfreulich aus, wir sind sehr zufrieden. Besucher unserer Kirche haben die eher düstere Atmosphäre seit längerem bemängelt. Mit der neuen Beleuchtung wirkt das Kircheninnere nicht nur einladender, sondern ist auch besser nutzbar.

 

Übersicht ausgeführte Arbeiten: Lichtplanung; Lichtdesign; Indirekte Beleuchtung Gewölbe; Szenische Beleuchtung für Gottesdienste; Lichtsteuerung (W. Wahli AG, Bern); DALI-Track-Schiene mit LED-Spots Numinos; BEGA-Wandleuchten.

Category

Design